29. April 2019, Bratislava
Gastvortrag „‘Zeitung für die elegante Welt‘: Transformationen literarischer Unterhaltung im Vormärz
Filozofická fakulta, Univerzita Komenského v Bratislave

22. März 2019, St. Petersburg
„Наука об искусстве украшать сады: к вопросу о языке садовых трактатов XVIII — начала XIX вв.“ (совм. с А.Ю. Веселовой)
Mеждународная научная конференция Искусство на границе с наукой, наука на границе с искусством в русской культуре XVIII — XX вв.“, Факультет свободных искусств и наук Санкт-Петербургского государственного университета

6. November 2018, Kaliningrad
„Взято из сочинениий г. Гиршфельда“ Немецкие источники по популяризации садоводства в трудах А.Т. Болотова
Tagung „А.Т. Болотов – итоги и проблемы изучения“, Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität, Kalinigrad

7. Juli 2018, Strasbourg
„In Motion. Documentary Accounts of Current Events: The Tour of the Count and Countess of the North in 1781-1782 and the European Newspaper”, SGECR International Conference, Strasbourg

29. Juni 2018, Paris
„The Son of Catherine II Traveling Incognito through Europe”
French-German workshop on Russian and Soviet history, Humboldt-Universität zu Berlin, Universität Tübingen und EHESS, Centre National de la Recherche Scientifique, Paris

29. Mai 2018, München
Gastvortrag „Zwischen Imagination und Wissen: Chinesische Kultur am russischen Hof des 18. Jahrhunderts
Ludwig-Maximilians-Universität München, Oberseminar zur Geschichte Russland und Asiens

26. Januar 2018, Tübingen
„Intelligence, Diplomacy, Entertainment: The Son of Catherine II Traveling Incognito through Europe”
Workshop “Russia as a European Power in the Age of Enlightenment”, University of Tübingen

18. Dezember 2017, Köln
Gastvortrag „Zwischen Imagination und Wissen: Chinesische Kultur am russischen Hof des 18. Jahrhunderts”
Universität zu Köln, Historisches Institut, Abteilung für osteuropäische Geschichte

17. Oktober 2017, Strasbourg
International Workshop “Un intellectuel Alsacien dans la Russie des Lumières: Louis Henri de Nicolaï, juriste et poète Strasbourgeois, président de l’académie des sciences de Saint-Pétersbourg”, Bibliothèque nationale et universitaire de Strasbourg

24. Juni 2017, Berlin
„Curiosity about the East: Imagination and Knowledge of Chinese Culture in Eighteenth-Century Russia”
International Workshop „Transplanted Places. Garden Design and Shifting Cultural Geographies ca. 1650-1800 – A Transregional Perspective“
Department of History and Cultural Studies, Institute of Art History, Freie Universität Berlin

2. Februar 2017, Jena
Gastvortrag „Eleganz und Ästhetisierung des Lebens: Annäherungen an ein europäisches Phänomen des langen 19. Jahrhunderts“
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Historisches Institut, Lehrstuhl für Geschlechtergeschichte

6. Januar 2017, Hoddesdon, Hertfordshire
„Meanings of Elegance: Rhetoric Debates and Aesthetics of Lifestyle in Late 18th and Early 19th Century Russia”
58th Meeting of Study Group on Eighteenth-Century Russia, High Leigh Conference Centre

9. Dezember 2016, St. Petersburg
„Приятное провождение времени: концепты и их визуализация в русской публицистике XIX века“ (совм. с А.Ю. Веселовой(
Tagung „Свободное время в русской художественной культуре XIX-XXI вв.“ („Freizeit in der russischen Literatur, Kunst und Kultur des 19. –  21. Jahrhunderts“)
Staatliche Universität St. Petersburg, Fakultät der Freien Künste (Smol’nyj Institut)

19. November 2016, Wien
„Virtuose Korrespondenzen: Nachrichten aus Prag in der Pesther Kulturzeitschrift ‚Spiegel für Kunst, Eleganz und Mode‘“
Tagung „Vom Entzücktsein bis zum vollen Verständniß: August Wilhelm Ambros – Wege seiner Musikästhetik, -kritik und –historiographie“
Universität Wien, Institut für Musikwissenschaft

7. Oktober 2016, St. Petersburg
„Элегантность как аргумент. Риторические и эстетические составляющие одного понятия в полемике Шишкова и Карамзина“
Tagung „Н.М. Карамзин – писатель: к 250-летию со дня рождения“ („Nikolaj Karamsin, der Schriftsteller. Eine Tagung zum 250. Geburtstag“)
Institut der russischen Literatur (Puschkinskij Dom) der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAN)

8. Mai 2016, Freising
Öffentlicher Vortrag „Landsitze und Sommerresidenzen des Zarenreichs“
20. Freisinger Gartentage: Landesschwerpunkt Russland

4. März 2016, Cambridge
„Entertainment for the Beau Monde: The Hungarian Gazette Der Spiegel and Other Elegant Journals of the Vormärz-Period”
Annual “New Approaches” Workshop, Cambridge New Habsburg Studies Network
Cambridge University, Gonville & Caius College

31. Oktober 2015, Tübingen
„Mais si cette guerre continue, mon jardin de Czarskozélo ressemblera bientôt à un jeu de quilles“ Zur medialen Inszenierung gewonnener Schlachten in Bild- und Raumkünsten
Internationale Jahrestagung „Die Türkenkriege im 18. Jahrhundert. Wahrnehmen – wissen – erinnern“
Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Tübingen und Landesarchiv Baden-Württemberg/Generallandesarchiv Karlsruhe

29. Oktober 2015, Erfurt
Abendvortrag „Gärten auf den Landsitzen und Sommerresidenzen des Zarenreichs“
Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum

2.-4. Oktober 2015, Maynooth
Sektion: „Transformationen von Unterhaltung: Zum Wechselspiel von Salonmusik und Kulturzeitung in mittel- und osteuropäischen Städten“ (Einleitung und zwei Vorträge)
Interdisziplinäre Konferenz „Der europäische Salon: Salonmusik des 19. Jahrhunderts“
National University of Ireland, Maynooth, Music Department

23. Juni 2015, Wien
Abendvortrag „Wasserströme und Textfluten: Stadtüberschwemmung im 19. Jahrhundert als transnationales Medienereignis“
Konferenz „Bewegungsmuster – Darstellungsverfahren – Konzepte“
Universität Wien, Forschungsplattform „Mobile Kulturen und Gesellschaften“

12. Juni 2015, Mainz
„Amulett der Elegants: Ein Fallbeispiel für performative und narrative Wirkungskraft der Dinge“
Forschungskolloquium „Materialität – Medialität – Kulturelle Praxis“
Universität Mainz, Forschungsschwerpunkt Historische Kulturwissenschaften

5. Juni 2015, Tübingen
Einführungsvortrag: „Eleganz und Ästhetisierung des Lebens: Annäherungen an ein europäisches Phänomen des langen 19. Jahrhunderts“
Internationaler Workshop „Zirkulation von Nachrichten und Waren: Medien und Praktiken der eleganten Welt des langen 19. Jahrhunderts“
Eberhard Karls Universität Tübingen, Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde in Kooperation mit dem Zentrum zur Erforschung deutscher Geschichte und Kultur in Südosteuropa an der Universität Tübingen

15. Oktober 2014, Frankfurt am Main
Abendvortrag „Russisch Grün: Landsitze und Sommerresidenzen des Zarenreichs“
Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL), Landesverband Hessen, Vortragsreihe im Palmengarten

1. Oktober 2014, London
„The flood disaster of 1838 in Buda and Pest” (zus. mit Rolf Haaser)
Confrence „Dynamics of Social Change and Perceptions of Threat”, Panel: „Disasters and social change”, Deutsches Historisches Institut (DHI) London und SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“

30. Juni 2014, Köln
Gastvortrag „Eleganz und Ästhetisierung des Lebens: Annäherungen an ein europäisches Phänomen des langen 19. Jahrhundert“
Universität zu Köln, Kolloquium der Abteilung für osteuropäische Geschichte

9.-10. Juni 2014, St Andrews
„Floods as Transnational Media Events: Mapping of Dispersed Public in the Flows of Communication in the Cases of Natural Disasters in St Petersburg 1824 and Buda and Pest in 1838.” (zus. mit Rolf Haaser)
Workshop „Mapping and Visualising Transnational (Hi)Stories. Connecting History, Space and Digital Tools”
Centre for Transnational History, University of St Andrews

4.-7. Juni 2014, Greifswald
„Aufbruchstimmung und Unterhaltung: Zur Erfindung ‚europäischer Gegenwart’ in belletristischer Publizistik um 1800“
Internationale Tagung „Epochenumbruch. Von der Aufklärung zur Romantik im Russischen Reich“
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg und Institut für Slawistik, Universität Greifswald

14.-16. Juni 2012, Tübingen
Einführung in die Tagung „1812 in der Geschichte Europas“
Eberhard Karls Universität Tübingen

9.-11. Mai 2012, Hannover
Einführung in das Internationale Symposium „Gartenkultur in Russland“ (zus. m. Alexandra Veselova)
Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL), Leibniz Universität Hannover

1.-3. Dezember 2011, Mainz
Einführung in die Tagung „Transformationen der Macht, Stadt und Garten“
Vortrag „Öffentliche Denkmäler der Nation: Zur Erfindung des ‚Russischen‘ in der Potsdamer Stadt- und Gartenlandschaft des frühen 19. Jahrhunderts“
Interdisziplinäre Tagung „Metamorphosen der Macht: Transformationen urbaner und hortikultureller Räume im Europa der Frühen Neuzeit“, Johannes Gutenberg Universität-Mainz

21. Oktober 2011, Paris
„Denkmäler der Nation? Russische Spuren in deutschen Gartenanlagen des 19. Jahrhunderts“
Tagung „’Gartenkultur’ du XIXe au XXIe siècle: à la recherche du jardin allemand“
Université Paris Ouest Nanterre La Défense, Centre d’études et de recherches sur l’espace germanophone – CEREG

20. Mai 2011, Moskau
Keynote „Epochenkonzepte im Vergleich: Das lange 18. Jahrhundert“
Tagung „Unser XIX. Jahrhundert. Kulturphänomen und historisches Konzept / Наш XIX век. Феномен культуры и историческое понятие“, Deutsches Historisches Institut (DHI) Moskau

16. April 2011, Düsseldorf
„Natur als Bedeutungsträger“
Autoren-Workshop im Rahmen des Publikationsprojekts „Geschichte der Gartenkunst in Deutschland“, 15.-16. April 2011, Institut für Kunstgeschichte, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

26. März 2011, Ludwigshafen
„Verwandlungen zwischen Weltordnung und Poesie: Literarische Figurationen des Gartensymbols im europäischen Kontext“
50. Jahrestagung der Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung e.V. „Symbole und Zeichen domestizierter Natur– Sakralbau & Garten“, 25. – 27. März 2011, Heinrich-Pesch-Haus, Ludwigshafen

17. März 2011, Mainz
„Was heißt elegante Welt? Zur medialen Gemeinschaftskonstruktion unter den Vorzeichen einer Ästhetisierung des Realen.“
Tagung „Karl Ferdinand Gutzkow – Publizistik, Literatur und Buchmarkt zwischen Vormärz und Gründerzeit. Eine Tagung zum 200. Geburtstag des Schriftstellers“ (16.–18. März 2011)
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

28. Januar 2011, Berlin
Abendvortrag „Russische Gärten im 18. Jahrhundert“
Pückler Gesellschaft e.V. Berlin, Vortragssaal der Staatlichen Museen, Berlin-Dahlem

25. Oktober 2010, Moskau
Gastvortrag „Pamjat‘ o dalekom i blizkom: Russkoe v parkach Germanii i Rossii pervoj poloviny 19 veka“
Deutsches Historisches Institut (DHI) Moskau

19. Oktober 2010, St. Petersburg
„Nicolaas Bidloo’s (1673/74-1735) country estate by the banks of the Jauza River“
International Symposium on Russian-Dutch Mutual Cultural Heritage „Russia and the Netherlands – Our Common Heritage“
National Library of Russia, Saint Petersburg

1. Oktober 2010, Halle an der Saale
„Getrocknete Blumen: literarische Figurationen sentimentaler Erinnerungspraktiken zwischen modischer Chiffre und intimem Souvenir“
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ) „Die Sachen der Aufklärung – Matters of Enlightenment – La cause et les choses des Lumières“ (30.09.-3.10.2010)

30. September 2010, Leipzig
„Die Pflege der wissenschaftlichen Literatur ist die vornehmste Aufgabe des Buchhändlers“ Russische Akademie der Wissenschaften und ihre Beziehung zu dem Verlagshaus Voß in Leipzig“
Tagung „Naturwissenschaft als Kommunikationsraum zwischen Deutschland und Russland im 19. Jahrhundert“ (29.09.-1.10.2010, Leipzig)
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig in Kooperation mit dem Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften der Medizinischen Fakultät an der Universität Leipzig

15. Juli 2010, Mainz
„Das sanfte Schwirren des schnurbewickelten Rädchens, oder wie trägt ein Joujou de Normandie zur eleganten Unterhaltung bei“
Workshop „Poesie der Dinge – Dinge in der Poesie“
Forschungsschwerpunkt Historische Kulturwissenschaften (FSP HKW), Universität Mainz

8. Mai 2010, Berlin
„Mausoleum ohne Körper. Zur gartenarchitektonischen und gartenliterarischen Inszenierung des Gedenkens an einen ermordeten Imperator“
Tagung „Et in arcadia ego – Grab und Memoria im frühen Landschaftsgarten“ (7.-8. Mai 2010, Berlin, Schloss Charlottenburg)
SFB 644 „Transformationen der Antike“, Humboldt-Universität Berlin

12/2009, Hannover
„Briefen über den Garten zu Pawlowsk“ von Heinrich Storch: Die Pawlowsk-Beschreibung im Kontext der Gartenliteraturdebatte um 1800“
Workshop „Reisen in Parks und Gärten – Umrisse einer Rezeptions- und Imaginationsgeschichte“
Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL), Leibniz Universität Hannoverr

6/2009, St. Petersburg
„Russian Holland? Nicolaas Bidloo’s (1673/74-1735) country estate by the banks of the river Jauza”
Tagung „Historical Landscapes in the Modern Era”
St. Petersburg Administration, St. Petersburg State Forest Technical Academy, IFLA, ALACIS / Russia and Lincoln University, New Zealand

9/2008, Bonn
Keynote „Geselligkeit“
Workshop „Geselligkeit und Unterhaltung zwischen Spätaufklärung und Biedermeier“
Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Universität Bonn

5/2008, München
Gastvortrag „Inneres Sehen und unmögliches Beschreiben: Spaziergänge durch Pavlovsk mit Vasilij Žukovskij“
Institut für Slavische Philologie, Ludwig Maximilian Universität München

2/2008, Tübingen
Gastvortrag „Genius loci in Carskoe Selo oder Dichterdenkmal im Garten zwischen Vergessen und Erfinden. Eine Episode erinnerungskultureller Arbeit im Russland des 19. Jahrhunderts“
Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde, Eberhard Karls Universität Tübingen

11/2007, Köln
„Gärten der Erinnerung im Man’yoshu (Jahreszeitenlyrik)“ (zus. mit Robert F. Wittkamp)
8. Symposium des Arbeitskreises für Vormoderne Literatur Japans „Medien und kulturelle Erinnerung“
Universität zu Köln

5/2007, Gießen
„Ein Gießener Schriftsteller aus Somalia: In memoriam Abdurahman Aden
Vortrag und Lesung anlässlich der Sonderveranstaltung „Literaturland Hessen – Ein Tag für die Literatur“, Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung (ZIBB) Gießen

12/2006, Köln
Gastvortrag „Der russische Garten im Spannungsfeld kultureller Begegnungen“
Historisches Seminar, Abteilung für Osteuropäische Geschichte, Universität zu Köln

9/2006, Vyborg
„Zwar nicht im Albion, nicht an dem See / Der Genfer wies mein klüg’rer Dämon mir, / Bedacht auf Sicherheit, mein Tibur an.“ Das Gartenpoem „Das Landgut Monrepos in Finnland“ von Ludwig Heinrich Nicolay im Kontext des europäischen Gartendiskurses (russ.)
Internationale Tagung der Dmitrij-S.-Lichatschew-Stiftung im Museum und Landschaftspark Monrepos, Vyborg (Russland), 15.-16. September 2006

08/2006, Frankfurt am Main
Radiobeitrag, Wie man sein Herz an Dinge hängt – Die Macht der Souvenirs
SWR2 Forum: Radiodiskussion zusammen mit Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl und Prof. Dr. Ulrich Schneider; Moderation: Dietrich Brants

12/2005, Frankfurt am Main
„Phänomenologie des Intimen“ (zus. mit Christiane Holm)
Symposion zur Vorbereitung der Ausstellung „Der Souvenir – Erinnerungen in Dingen von der Reliquie zum Andenken“ im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt (Veranstalter: SFB 434 „Erinnerungskulturen“ , Kunsthistorisches Seminar der Universität Basel, Museum für Angewandte Kunst und das Museum für Kommunikation in Frankfurt)

04/2005, St. Petersburg
Gastvortrag „Heinrich Storch – ein vergessener Akteur der deutsch-russischen Geschichte?“ (russ.)
Russische Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg, Institut der russischen Literatur (Puschkinskij Dom)

01/2005, Gießen
„Andenken und Eingedenken: Bericht aus dem Teilprojekt und Ausblick in die letzte Förderungsphase“
JLU Gießen, AG Intermedialität

09/2004, Moskau
„Über die ‚poetische Methode’ bei der Wahrnehmung des Gartenraums: Wechselspiel zwischen Poesie, Malerei und Architektur in den Gartentexten in Russland zu Beginn des 19. Jahrhunderts“ (russ.)
Tagung „Synthese der Künste und die Geburt des neuen Stils“ (Zarizynskie tschtenija)
Staatliches Museum und Naturschutzpark „Zarizyno“ in Zusammenarbeit mit der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) Moskau

5/2004, Gießen
„Biografisches Gedächtnis: Schnappschuss und Fotoalbum“
JLU Gießen, AG Intermedialität

10/2003, Moskau
„Das Capriccio als Kunstprinzip im Landschaftspark von Pawlowsk“ (russ.)
Tagung „Raum und Zeit der imaginären Architektur“ (Zarizynskie tschtenija)
Staatliches Museum und Naturschutzpark „Zarizyno“ in Zusammenarbeit mit der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) Moskau

09/2003, Barcelona
„Formen des kommunikativen Gedächtnisses und die Transformationen des kulturellen Gedächtnisses in der Chronik des Bataillons ‚Tschapaiew’“
Kolloquium „Der Spanische Bürgerkrieg in Literatur und Bildmedien“
Universität Barcelona

09/2003, Weimar
„Der Russische Garten im Park Belvedere: Erinnerungskultur und Andenkenspraxis zwischen Pawlowsk und Weimar“
Tagung „Zarentochter und Großherzogin. Maria Pawlowna zwischen Weimar und St. Petersburg“
Weimar, Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen

05/2003, Tver’
„Vergnügen an Gedanken und Augensinn“. Poetische Beschreibung der Alexandrowa Datscha im Kontext der Diskussion um die rationale und sensualistische Rezeption des Landschaftsgartens“ (russ.)
Arbeitstagung „Die Welt namens Nikolaj L’vov“
Staatliche Universität Tver‘

04/2002, Marburg
„Alexandrowa Datscha: literarisches Erziehungsprogramm und seine Umsetzung im Garten“
Interdisziplinäres Kolloquium „Der andere Garten. Erinnern und Erfinden in Gärten von Institutionen“
JLU Gießen, Schloss Rauischholzhausen bei Marburg

11/2001, Gießen
„Wjatscheslaw Kuprijanow: ein aktueller Fall des deutsch-russischen Literaturtransfers“
Matineelesungsreihe des Instituts für Neuere deutsche Literatur der JLU Gießen, des LiteraturBüros Gießen und des Kulturamts der Stadt Gießen, Altes Schloss Gießen

01/2000, Laubach
„Poesie russischer Gärten“
Vortragsreihe „Literatur im Cafe“ der Stadt Laubach

06/1999, Frankfurt am Main
Öffentlicher Vortrag „Schlange, Fluss und fremdes Terrain – Neue russische Literatur in Erstübersetzungen“
Palais Jalta, Frankfurt am Main

08/1998, Darmstadt
Podiumsdiskussion zum Thema „Neuere Entwicklungen im internationalen Bereich an den Hochschulen“
Fachtagung des DAAD für Betreuungsreferenten am 9.-11. März 1998 an der Technischen Universität Darmstadt